Neu erschienen als Taschenbuch: Das Kloster der Erleuchteten

Teilen

Dies ist eines der längst verloren gegangenen und nie mehr aufgefundenen Weisheitsbücher der Welt. Es wurde wiederhergestellt vom Autor nach dem Grundsatz: „Na, was soll denn sonst drin gestanden sein!“ Beschreiben lässt sich dieses Buch nicht, denn um ihm in seiner ganzen Fülle gerecht zu werden, müsste man es hier vollständig abdrucken. Auf die Frage, ob es sich bei dem Werk um Zen handelt oder um eine Parodie, pflegt der Autor zu antworten, indem er mit einer Hand klatscht. Martin Auer wurde 1951 in Wien geboren und lebt daselbst nach dem Grundsatz des Bao Dö: „Lebe wie ein Regentropfen: im freien Fall!“ Schon allein, weil ihm gar nichts anderes übrig bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.